Skip to main content

Traditionelle Werte – Moderne IT

Das neue Wunschsystem sollte also in der Systemstruktur „offen“ konstruiert sein und entsprechende Schnittstellen für Einspeisung und Wiedergabe der Daten besitzen. „Je länger wir hausintern darüber diskutierten, umso mehr Wünsche nach bestimmten Funktionalitäten formierten sich“, erzählt Thomas Despineux – IT Beauftragter des „Klösterchens“ Köln . „Wir dachten über den potenziellen ‚Luxus‘ einer einzigen Plattform nach, auf der sich nicht nur alle wesentlichen Laborwerte und ‚alte‘ Untersuchungsergebnisse, sondern auch visuelle (und vielleicht sogar bewegte) neue Befunde konzentriert betrachten und auswerten lassen würden.“

„Eine gute Kommunikation, das Miteinandersprechen, Erklärung und Austausch sind sehr wichtige Qualitäten für eine mitmenschliche Interaktion in unserer Aufgabe im medizinischen Bereich, die nicht zu kurz kommen darf“, sagt Chefarzt Prof. Dr. med. Ingo Ahrens, Leiter der Klinik für Kardiologie und internistische Intensivmedizin. „Das können wir im Krankenhaus nur leisten, wenn wir auf den Punkt aktuell über den Zustand unserer Patienten informiert sind, alle Befunde kennen und einsehen können – und ein bisschen Zeit haben, die ja Mangelware im von Kostendruck getriebenen Gesundheitswesen ist.“

Lesen Sie den kompletten Bericht hier: Referenzbericht Krankenhaus der Augusterinnerinnen Köln


Ähnliche Beiträge