Skip to main content

Können wir Ihnen bei der Antragstellung auf Förderung aus den Mitteln des Krankenhauszukunftsgesetzes noch irgendwie helfen?

Denn mit der richtigen Platzierung dieser Mittel sollte sich in Ihren Abläufen und wirtschaftlich schnell niederschlagen, was Sie sich von der – immerhin nicht ganz unaufwendigen – Antragstellung auf Fördermittel aus dem KHZG-Fonds erhoffen.
Und dieser Effekt sollte natürlich anhalten.

STEIGERN SIE EFFIZIENZ UND PERFORMANCE – MIT DEM RVC CLINICAL REPOSITORY

Wussten Sie schon, dass sich die Anschaffung unseres multimedialen Universalarchivs
RVC Clinical Repository nachweislich bereits nach nur 1,5 Jahren auszahlt? Anders gesagt: Sind die Fördermittel aufgebraucht, geht Ihr System quasi schon in die Selbstfinanzierungsphase. Ein Return on Investment, der sich sehen lassen kann, oder?

EFFEKTIVE OPTIMIERUNG DES KLINIKALLTAG – VOM ERSTEN TAG AN

  • Die volle Leistungsfähigkeit unseres Systems lässt sich ad hoc aktivieren und nutzen:
    Kombinieren Sie das RVC Clinical Repository als zentrale Drehscheibe für Ihr komplettes Datenaufkommen flexibel mit KIS und PACS.
  • Machen Sie dem Suchen ein Ende! Lösen Sie kostenintensive separierte Datensilos und Papierarchive auf und überführen Sie alle Daten auf das RVC Clinical Repository. In Echtzeit lassen sich fallbezogen sofort alle elementaren Informationen in der eAkte Ihrer Patienten finden und wiedergeben – und zwar stationär, browsergestützt oder mobil. Das schafft Sicherheit und zahlt sich aus!
  • Managen Sie sofort nach Implementierung unserer leistungsstarken Datenplattform sämtliche Files und Befunde transparent und zeitgleich – unabhängig davon, aus welchem Gerät oder in welchem Format sie eingespeist wurden – automatisch aus dem RVC Clinical Repository heraus.

Wir können Ihnen natürlich viel erzählen. Aber was sagen unsere Kunden über uns und unsere Systeme? Mit einem K l i c k lesen Sie mehr Im Refrenzbericht.

Und nicht verpassen! Unsere DMEA Webinare.


Ähnliche Beiträge