Skip to main content

In der Medizin werden „seelische“ psychiatrische Erkrankungen relativ streng von „somatischen“ Erkrankungen abgegrenzt.

Auch die Arbeitsweise und die Arbeitsabläufe von Ärzten sind in der Psychiatrie etwas anders als in anderen Disziplinen. Beim Erstkontakt (z.B. wegen akuter Wahnvorstellungen und akustischer Halluzinationen) ist der behandelnde Arzt zunächst einmal damit beschäftigt, aus dem Verhalten und den Worten des Patienten einerseits die Anamnese zu erfahren. Andererseits dient das Aufnahmegespräch der Erhebung des psychopathologischen Befundes. Diese werden final im Repository revisioniert gespeichert und klinkweit berechtigungsgesteuert zur Verfügung gestellt.

Dabei kommt auch die apparative Diagnostik zum Einsatz. Hier unterstützen wir mit unseren Produkten RVC Clinical Repository und RVC Clinical PACS

Neurologische Diagnostik:
• Elektroencephalographie (EEG) mit Langzeit-EEG
• Elektromyographie (EMG) und Elektroneurographie
• Ultraschalluntersuchung der hirnversorgenden Gefäße (Doppler- und Farbduplexsonographie)
• Schlafpolygraphie
• Videonystagmographie
Radiologische Diagnostik
• Konventionelle Röntgendiagnostik der Lunge, des Abdomens und der Wirbelsäule
• Ganzkörpertomographie (Spiral-CT) mit Gefäßdiagnostik
• Kernspintomographie
• EKG-Labor mit Langzeitmessungen von Herzrhythmus und Blutdruck
• Echokardiographie (TTE, TEE)
• diverse Ultraschalluntersuchungen (Bauch, Schilddrüse, Gefäße)
• Labordiagnostik

Passende Produkte

RVC Clinical Repository

Die Stichworte sind hier EPA, digitale Patientenakte, Universalarchiv, Fallakte und multimediales Archivsystem

RVC Clinical Insight

Die Stichworte sind hier EPA, digitale Patientenakte, Universalarchiv, Fallakte und multimediales Archivsystem als Web-Lösung.

RVC Clinical PACS

RVC Clinical PACS ist ein IHE-konformes, nach IIb zertifiziertes und komplett durch RVC Medical IT entwickeltes modernes Bild- und Datenmanagementsystem