Skip to main content

Einfach alles integrieren!
RVC Medical IT schafft einheitliche Datenplattform für alle Klinikbereiche
Universalarchiv mDMAS überzeugt durch Ressourcen- und Kostenersparnis bei der digitalen Patientenakte

Idealerweise sollte der Krankenhausalltag 4.0 alle Patienteninformationen, die im Hause zusammengetragen werden, möglichst jederzeit aktuell, gebündelt auffindbar und auf einen Blick abrufbar bereithalten.

In der digitalen Patientenakte sollten sich nicht nur persönliche Daten und Vorbefunde, Anamnesen und Laborberichte – im rechtssicheren PDF-Format und EU DSGVO-konform geschützt – funktionalisieren lassen, sondern möglichst auch komplexere Untersuchungsbefunde aus den bildgebenden Abteilungen, wie Röntgenaufnahmen, MRTs oder Sonographie-Aufzeichnungen aus dem PACS.

In vielen Kliniken sieht die Realität heute noch völlig anders aus: Für jede verfügbare Funktion müssen sie eigene Schnittstellen und Archive erwerben; hinzu kommen hohe Kosten für unterschiedliche Wartungsnotwendigkeiten, Strom, Kühlung und das Hosting auf verschiedenen Servern bei im Grunde paralleler Funktionalität…

Die Lösung? Konsolidieren mit Schnittstelle zur Zukunft: RVC mDMAS

Investieren Sie konzentriert in ein effizientes VNA und verabschieden Sie sich von kostentreibenden Parallelsystemen: Bei Nutzung von RVC Medical IT kaufen, betreiben und warten Sie die Schnittmengen aller Systeme – wie Server, Schnittstellenmanagement, Datenbank, Archiv und Viewer – nur noch einmal.

  • Als multimediales Universalarchiv bietet RVC mDMAS Ihnen alle Möglichkeiten zum Aufbau einer leistungsfähigen digitalen Patientenakte auf einer einheitlichen Systemplattform.
  • Das universelle Schnittstellenmanagement integriert über spezielle Workstations auch anspruchsvollste Anwendungen, wie z.B. die Befundung in der Radiologie via PACS.
  • RVC mDMAS bietet – als bisher einziges Universalarchiv am Markt – auch die integrierte Erzeugung strukturierter Befunde vieler fachärztlicher Bereiche, wie z.B. der Endoskopie, Pathologie, Ophtalmologie, etc. an.
  • Arbeiten Sie mit mDMAS zukünftig kostensparend, transparent und rechtssicher nur noch über ein Archiv, einen Viewer und eine Schnittstelle zu Ihrem KIS.
  • Hervorragende Usability durch ein einziges System mit einem vertrauten „Look & Feel“ in allen Bereichen.
  • Schulungen und Nutzungskosten werden deutlich weniger aufwendig.

Ähnliche Beiträge